Victor lässt sein Leben als Unternehmer in Deutschland hinter sich, kauft einen uralten Bauernhof an der Algarve und wandert aus.

Der Hof wie auch das dazugehörige Tal mit seinen geheimnisvollen Schluchten ziehen ihn magisch an. Noch ahnt er nicht, dass er das Tor zu einer anderen Welt betritt, einer anderen Welt in seinem Innersten. Er lernt den Menschen kennen, der er wirklich ist.

Mit Quinta Eanna - Himmelswölfe legt Peter J. Lang einen spannenden, teilweise mystischen Roman vor, der auf einer wahren Geschichte basiert, seiner eigenen Biographie. Die Geschichte seines über 200 Jahre alten Bauernhofes schlägt ihn ganz und gar in ihren Bann.

Während er das uralte Gemäuer im alten Stil renoviert und bewohnbar macht, suchen ihn Träume heim, die er anfangs nicht einordnen kann. Schrittweise eröffnet sich ihm jedoch mehr und mehr die tragische Geschichte der Familie, die das Anwesen erbaut und, über Generationen hinweg, durchgehend bewohnt hat. Die Seelen der Alten kommen nicht zur Ruhe. Sie suchen den Kontakt zu Victor und fordern seine Hilfe ein. Plötzlich steht Victors Leben auf dem Kopf und nimmt eine ungeahnte Wendung.

Sehr intensiv und bewegend wird das Leben eines Auswanderers an der Algarve geschildert. Victor ist alleinerziehender Vater seiner elfjährigen Tochter Sarah, die mit ihm zusammen den Bauernhof bewohnt und bewirtschaftet. Ohne utopische Träume vom leichten Leben im Süden, jedoch mit recht konkreten Vorstellungen, gestaltet Victor sein neues Lebenskonzept so, dass er auch der Verantwortung gegenüber seinem Kind gerecht werden kann.

Er integriert sich, eignet sich die Sprache an und lernt Kultur und Weltbild der, immer noch sehr einfach lebenden Landbevölkerung kennen. Trotz großer Armut sind die Menschen mit sich und ihrer Erde, die sie bewirtschaften wie vor 100 Jahren, zufrieden. Er trifft auf eine interessante Mischung aus strenger Gläubigkeit nach den Regeln der katholischen Lehre und einen tief verwurzelten Aberglauben. Hexen gehören ebenso dazu, wie der feste Glaube an Geister, die den Alltag der Menschen beeinflussen. Dass dieser Aberglaube und die zahlreichen Legenden einem durchaus realen Hintergrund entspringen, erschließt sich Victor erst bei genauerem Hinsehen.

Kaum dass Victor sich näher mit den alten Geschichten befasst, findet er sich auch schon mitten in einer undurchsichtigen Verquickung von Ereignissen. Er begegnet geheimnisvollen Menschen, denen er aufmerksam zuhört. Sein rationaler, vom Unternehmertum geprägter Verstand wehrt sich gegen all die mystischen Geschichten, doch Victor wird immer mehr Teil dieser Geschichten und damit Teil der Geschichte seines Bauernhofes der Quinta Eanna.

Die Geschichte setzt sich über mehrere Bände fort, geplant ist eine Trilogie. Band I ist im Frühsommer 2016 im Spikinet-Verlag erschienen.

Himmelswölfe_Cover_front1
Himmelswölfe_Cover_back

(c) Peter J. Lang - 2015/2016

[Home] [Autor] [Aktuelles] [Bücher] [Videos] [Shop] [Impressum]
web_PLang_neu_gross (2)